Projekte mobile Druckwerkstatt

Mobile Druckwertkstatt

  • Finanziert über ein bundesweites Förderprogramm  durch „Kultur macht stark – Bündnisse für Bildung“ der Bundesvereinigung Kulturelle Kinder- und Jugendbildung e. V. (BKJ), außerdem des Kulturamt Leipzig und des Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst (SMWK).

Das Interesse an der Buchkinderarbeit wächst stetig. Immer häufiger wollen Menschen Ähnliches bei sich vor Ort auf die Beine stellen, weil sie zunächst von den Ergebnissen dieser Arbeit, den wunderbaren Büchern, begeistert sind.

Für uns von besonderer Bedeutung ist aber auch der Prozess, d.h. der gemeinsame Weg mit den Kindern, weshalb wir unsere Arbeitsweise praktisch vermitteln und weitergeben wollen. Da unsere Arbeit im urbanen Raum nunmehr Bestand hat, möchten wir die Buchkinder-Idee auch im ländlichen Raum verbreiten.

Zu diesem Zweck geben wir unsere Buchkinder-Seminare bewusst als Mitmach-Seminare. Wir zeigen dabei, wie Kinder innerhalb einer Gruppe eigenständig ihr Buch erarbeiten. So sollen und dürfen Erwachsene – als künftige Umsetzer der Buchkinder-Idee vor Ort – sich ihr eigenes Buch über das „Bücher-Machen mit Kindern“ erarbeiten. Sie erleben über die eigene Tätigkeit den Gestaltungsprozess vom unscheinbaren Geschichtenanfang und den ersten Illustrationen, bis hin zum selbst gebundenen kleinen Büchlein.

Die Mobile Druckwerkstatt findet in ortsansässigen Kitas und/ oder Schulen statt. Dort richtet der Freundeskreis Buchkinder e.V. eine Buchkinder-Druckwerkstatt auf Zeit ein, um sie gemeinsam mit den PädagogenInnen vor Ort für mindestens ein halbes Jahr gemeinsam zu betreiben.

Wir sind sicher, dass sich über die Kinder Kristallisationspunkte dörflicher Kultur bilden können. Die Dorf-Kita, oder die Dorfschule haben das Potenzial, zu einem kulturellen Mittelpunkt zu werden. Eine vor Ort funktionierende Buchkinder-Werkstatt wird es auf alle Fälle sein. Wir wünschen uns eine Einbindung der Elternschaft, z.B. über ein anfängliches Multiplikatoren-Seminar. Die Mitarbeit der Eltern als tätige Menschen vor Ort, ist im Hinblick auf den Projekterfolg sehr wichtig.

Seit dem Sommer 2017 sind wir im Leipziger Landkreis aktiv. Mit den Kitas Trebsen (Sachsen) und Krostitz (Sachsen) haben wir uns bewusst Partner im Vorschulbereich gesucht.

2018 waren wir mit der Mobilen Druckwerkstatt in Pegau, Püchau und Großpösna.

Aktuell findet das Projekt in Grimma statt.

Logo Kultur macht stark
Logo Staatsmini Wissen
Logo Kulturamt