Dann war es also doch die große Bühne!

Zum Glück haben wir unsere 1. Jubiläums-Lesung schon im Vorfeld aus dem Laden des „Fußgängers“ auf das Gelände der „Feinkost“ verlegen können – denn Ihr seid zahlreich gekommen und der Fußgänger wäre viel zu klein gewesen. Die große Leinwand für unsere Buchkinder – das war wirklich toll (Danke an Miriam Pfeiffer)!
 
Es gab natürlich eine Geburtstagstorte und eine Lesung mit vielen, vielen Geschichten. Rulo, Christiane und die Buchkinder machten den Anfang und nach und nach trauten sich auch immer mehr Gäste-Kinder und auch Erwachsene auf die Bühne. So gab es dann nach jeder Geschichte dreifachen Applaus: für die witzigen und gleichzeitig bedenklichen Geschichten auf der Leinwand, für die Vorlesenden und ihren „Mut“ und für das gemeinsame Tun in einer „Zufallsgruppe“ von Freunden der Buchkinder.
 
Es wurde ein sehr vergnüglicher Abend und wir danken Euch dafür! Ende August geht’s dann weiter – da wollen wir mit Euch ein Sternschnuppenfest feiern, natürlich mit Sternschnuppenwunschgeschichten und dazu nicht ganz geheueren Geschichten aus der Nacht. Ort und Zeit geben wir Euch rechtzeitig bekannt.